Lipödem-Talk

Lipödem-Talk

08. Dezember 2019 Der richtige Umgang im Arbeitsalltag, auf Weihnachtsmärkten & Co

Der richtige Umgang im Arbeitsalltag, auf Weihnachtsmärkten & Co

Welche Vorbereitungen sinnvoll sind
Wie gehe ich mit meinem Mitmenschen um, meinen Kollegen.
Wo kann ich Grenzen setzen, um nicht als „Spielverderber“ da zu stehen?
Warum „Nein“ zu sagen vollkommen in Ordnung ist
Achtsamkeit im Umgang mit Süßem und Alkohol
Wie kann ich Grenzen setzen, die meinen eigenen Bedürfnissen entsprechen?
Hilft Sport den Ausgleich, sowohl mental als auch zum Thema Essen, herzustellen?
Warum die Toilette ein sicherer Ort ist und was es damit auf sich hat

Wenn du mehr zu Kira oder mir erfahren willst:

https://www.kirasiefert.de/

https://schwarztina.de/

P.S. Kennst du schon meine Facebookgruppe
"Lipödem - Die Kampfansage" ?

http://lipoedem-die-kampfansage.de/

Die Liposuktion - Wie stehen die Chancen auf eine Übernahme einer Liposuktion?

Ruth Leitenmeier, selbst an Lipödem erkrankt und bereits operiert, berichtet über Ihre eigene Erfahrung mit der Operation und lässt uns teilhaben an den aktuellen Veränderungen zum Thema Liposuktion.

Worauf man achten sollte bei der Antragstellung?
Wann hat man Chancen auf eine Genehmigung der Liposuktion und vor allem wo gibt es Unterschiede bei gesetzlich und privat versicherten Patienten?
Hat jemand mit einem höheren BMI als 35 bzw. 40 überhaupt Chancen auf eine Übernahme der Kosten?
Was tun, wenn man jahrelang falsch behandelt wurde und das Lipödem sehr spät erst erkannt wurde?
Gibt es besondere Vorgehensweisen, wenn dadurch bspw. massive Begleiterkrankungen entstanden sind?

Wenn die Op genehmigt wird:
Kann man sich den Arzt für die Liposuktion selbst aussuchen?
Wird man krankgeschrieben und wenn ja, von wem?
Muss der Arbeitgeber Urlaub gewähren für die Heilungszeit nach der Op?
Wer kommt finanziell für Kompressionsmieder, manuelle Lymphdrainage, Medikamente etc. nach der Op auf?
Kann man die Op steuerlich geltend machen?
Was hat sich im Bezug auf die stationäre Liposuktion getan, wie sind unsere Rechte hierzu?

Fakt ist: Wir müssen uns positionieren und wir müssen „sichtbar“ werden, denn nur so werden künftig unsere Interessen und Bedürfnisse gehört/gesehen werden!

Anbei die Links zu den G-BA-Beschlüssen für Stadium 3:
 
https://www.g-ba.de/beschluesse/3960/     
(Richtline Methoden vertragsärztliche Versorgung)
 
https://www.g-ba.de/beschluesse/3961/     
(Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung)
 
https://www.g-ba.de/beschluesse/3963/     
(Qualitätssicherungsrichtlinie)
 
Die Qualitätssicherungsrichtlinie enthält die wirklich relevanten Informationen, diese werden dann in den tragenden Gründen näher erläutert.
 
Wenn die Links aufgeschlagen werden, erscheint  unter dem Beschlusstext die „tragenden Gründe zum Beschluss“ (direkte Verlinkung nicht möglich)

Hier gelangst du direkt auf die Homepage von Ruth. Mit Hilfe des ein oder anderen Formulars, kannst du schon diverse Vorarbeit leisten, bevor du mit ihr in Kontakt trittst.

https://www.kanzlei-leitenmaier.de/#downloads

Wer Fragen an Ruth hat oder gerade in der ein oder anderen Sache, die in der Aufnahme angesprochen wurde, nicht weiter kommt, der darf sich gerne an die liebe Ruth oder mich wenden.

„So kommst du entspannt durch die Weihnachtszeit“ - Teil 1/4

Wie kannst du dich mental und emotional auf Weihnachten vorbereiten?
Welche Erwartungen stellst du an dich selbst? Bleibst du dir wirklich mit deinen Entscheidungen treu?
- Deko JA oder NEIN!? Was bedeutet die Weihnachtsdekoration für dich? Ist es eher Stress oder macht es dich tatsächlich glücklich?
- Wie verhalte ich mich beim Backen? Wie viele Sorten und für wen backe ich überhaupt? Wie kann ich entspannt backen und anderen damit sogar eine Freude machen
- Geschenke: Wem schenke ich was? Wo bekomm ich das Geschenk her? Kaufen oder selbst machen? Wofür entscheidest du dich?

Der richtige Umgang mit einer Essstörung

Heute zu Gast die liebe Kira Céline Siefert, die Gründerin von Soulfood Journey, Autorin und Coach.

Kira hat jahrelang selbst an einer Essstörung gelitten und durch ihre Erfahrungen und auch durch ihre Heilung hilft sie mittlerweile zahlreichen essgestörten Menschen, die vor allem eine Stütze nach einem Klinikaufenthalt oder zur ambulanten Therapie benötigen und das auch wollen.

Kira teilt ihren Weg mit der Essstörung und weiss, wie schwer es für viele ist, sich selbst einzugestehen, dass er/sie kein normales Essverhalten hat. Viele Prozesse entwickeln sich schleichend und werden oftmals lange Zeit verdrängt und sogar verheimlicht.

Wie und wann ist ihr „Versteckspiel“ mit der Krankheit aufgefallen und wie hat sie es geschafft damit umzugehen.

Verbote und Disziplin können eine Essstörung nicht heilen.

Schau stattdessen genauer hin, versuche deine Bedürfnisse, deine eigenen Wünschen nicht zu ignorieren. Oftmals hilft es auch die eigenen Bedürfnisse zu benennen oder deinen Mitmenschen direkt zu sagen, statt diverse Gefühle oder Gedanken mit Essen zu überdecken.

Man kann die Essstörung annehmen und lernen sich selbst zu lieben oder wenigstens zu akzeptieren, aber nur, wenn man sie nicht verdrängt und den eigenen Körper als Feind sieht!

Verurteile deinen Körper nicht, sondern danke ihm für das, was er jeden Tag leistet!

Freundlicher, liebevoller und aufmerksamer Umgang mit sich selbst, kann der Schlüssel zur Heilung sein.

Nimm dir Zeit für deine Heilung und werde dir bewusst, dass die Schuld nie im Außen zu finden ist, sondern immer in dir. Erst, wenn du verstehst, dass du die Opferrolle verlassen kannst und musst, bist du auf einem guten Weg zur Heilung oder zunächst einmal zu einer Besserung.

„Das Leben ist eine Abenteuerreise. Lass dich darauf ein und du wirst aus jeder Erfahrung wachsen!“

Wann macht es Sinn eine Reha zu beantragen und wie geht das überhaupt?

In den meisten Fällen wird die Reha erst mal abgelehnt. Das sollte man nicht persönlich nehmen, laut Ruth, sondern man sollte dann auf jeden Fall in Widerspruch gehen!
Wie lange muss ich auf eine Reha-Bewilligung warten?
Was kann ich vorab schon organisieren und planen?
Darf man die Klinik selbst aussuchen? Oder wird die Klinik von der Deutsche Rentenversicherung oder Krankenkasse bestimmt?
Wie hoch sind die gesetzlichen Zuzahlungen für so einen Reha-Aufenthalt? Gibt es hier Ausnahmefälle?
Wer übernimmt denn so eine Reha? Wer kommt für die Kosten auf? Die Krankenkasse, die Deutsche Rentenversicherung?

Wer Fragen an Ruth hat oder gerade in der ein oder anderen Sache, die in der Aufnahme angesprochen wurde, nicht weiter kommt, der darf sich gerne an die liebe Ruht oder mich wenden.

Hier gelangst du direkt auf die Homepage von Ruth. Mit Hilfe des ein oder anderen Formulars, kannst du schon diverse Vorarbeit leisten, bevor du mit ihr in Kontakt trittst.

https://www.kanzlei-leitenmaier.de/#downloads

Wer mehr über mich erfahren will, darf mich auch gerne auf Facebook besuchen:

https://www.facebook.com/Tissi.Schwarz

Zu meiner exklusiven Fallstudie gelangst du über:

https://lipoedem.ready4yoursuccess.de

Interessantes zur Beantragung der Kompressionsversorgung und der manuellen Lymphdrainage bei Lipödem

Wer stellt das Rezept für die Kompressionsversorgung aus?
Wie viele Versorgungen bekommt man denn überhaupt auf Rezept pro Halbjahr/Jahr?
Was steht mir zu und was passiert, wenn ich Umfang verliere, weil ich Gewicht abgenommen habe und die Kompression nicht mehr richtig sitzt?
Gibt es Gründe, bei denen Ausnahmen gemacht werden?
Welche Kompression ist richtig und warum verschreiben viele Ärzte noch immer die falsche Versorgung?
Wie verhalte ich mich am besten, wenn ich feststelle, dass ich eine falsche Versorgung erhalten habe?

Warum die Zusammenarbeit zwischen uns Betroffenen, dem Arzt und auch dem Sanitätshaus so wichtig ist.

Was das alles mit der eigenen Positionierung zu tun hat und warum es hilfreich ist, sich selbst vernünftig über bestimmte Dinge zu informieren!

Wie ist das mit der manuellen Lymphdrainage (=MLD)?
Wann benötigt man MLD? Reicht vielleicht auch einfach nur die Kompression und ausreichend Bewegung?
Was sagt die Diagnostik, der Befund? Hat man ein reines Lipödem oder Lipödem und Lymphödem oder ein reines Lymphödem?
Wie bekommt man ein Rezept für eine Verordnung außerhalb des Regelfalls?

Warum man immer einen Arztbericht anfordern sollte und eine Zweitmeinung eines anderen Arztes nie schadet.

Wer Fragen an Ruth hat oder gerade in der ein oder anderen Sache, die in der Aufnahme angesprochen wurde, nicht weiter kommt, der darf sich gerne an die liebe Ruht oder mich wenden.

Hier gelangst du direkt auf die Homepage von Ruth. Mit Hilfe des ein oder anderen Formulars, kannst du schon diverse Vorarbeit leisten, bevor du mit ihr in Kontakt trittst.

https://www.kanzlei-leitenmaier.de/#downloads

Wer mehr über mich erfahren will, darf mich auch gerne auf Facebook besuchen:

https://www.facebook.com/Tissi.Schwarz

Zu meiner exklusiven Fallstudie gelangst du über:

https://lipoedem.ready4yoursuccess.de

Einblick in das Leben einer Rechtsanwältin mit Lipödem

Heute ist die liebe Ruth Leitenmeier zu Gast. Sie ist über einige Umwege mittlerweile als Rechtsanwältin tätig und hat sich durch ihre eigene Lipödem-Diagnose auf die Krankheit Lipödem und deren rechtlichen Aspekte und alles was dazu gehört spezialisiert.

In unserem Interview erzählt sie ganz offen über ihre persönliche Erfahrungen mit der Krankheit. Auch bei Ruth hat es einige Jahre gedauert, bis die richtige Diagnose gestellt wurde. Wie sie nach der Diagnose erst einmal mit dem Lipödem umging, welche Entscheidungen sie getroffen hat und warum sie jetzt auch anderen Frauen rechtlich zur Seite steht.

Nicht wundern, wir hatten zwischendurch immer mal wieder eine streikende Internetverbindung, trotzdem ist es eine tolle Aufnahme geworden, der auch noch weitere Folgen werden.

Hört oder schaut also unbedingt mal rein.

Eins verrate ich bereits. In unserem nächsten Interview wird Ruth viele Fragen zu den Themen Lipödem, Liposuktion, Rehabeantragung, Physiotherapie, speziell zur manuellen Lymphdrainage etc. beantworten. Selbstverständlich nicht aus medizinischer, sondern aus rechtlicher Sicht!

Hast du auch Fragen an Ruth?
Wolltest du schon immer einen Rechtsanwalt eine spezielle Frage stellen?
Beschäftigt dich gerade die Beantragung einer Reha, Liposuktion oder sonstige Zusammenhänge mit der Krankheit Lipödem?
Vielleicht bist du ganz am Anfang der Diagnose und willst wissen, wie deine Aussichten auf eine Liposuktion sind?

Dann schreib mir deine Fragen einfach an tina@r4ys und ich werde all diese Fragen sammeln und sie Ruth in unserer nächsten Aufnahme zur Beantwortung stellen.

Nutze diese Chance!!! Ich freu mich schon drauf

Wer mehr über mich erfahren will, darf mich auch gerne auf Facebook besuchen:

https://www.facebook.com/Tissi.Schwarz

Zu meiner exklusiven Fallstudie gelangst du über:

https://lipoedem.ready4yoursuccess.de

Lipödem - Wenn der letzte Ausweg eine Liposuktion ist

Sandra hat erst nach 20 Jahren erfahren, dass sie bereits jahrelang an Lip-/Lymphödem leidet. Auch ihr Tochter, die mittlerweile 15 Jahre alt ist, leidet an Lipödem.

Sandra ist es sehr wichtig, dass sich niemand mehr mit oder auf Grund dieser Krankheit verstecken muss und macht deswegen auch über soziale Medien auf ihre Situation aufmerksam.

Wie ihr Leidensweg bis heute aussieht und warum Betroffene niemals aufhören sollten zu kämpfen, das erfährst du in dieser Aufnahme.

Wenn ihr mehr über die liebe Sandra erfahren wollt, dann folgt ihr auf Instagram
https://www.instagram.com/sandravslip oder schaut mal auf ihren YouTube Kanal

Fasten und Auswirkungen auf’s Lipödem

Meine persönlichen Erfahrungen nach 9 Tagen Heilfasten und ob sich das Fasten auch auf das Lipödem ausgewirkt hat… das und vieles mehr erfährst du in dieser Aufnahme!

Außerdem verrate ich dir, warum ich mich überhaupt für Fasten entschieden habe.

Die, die mich kennen, die wissen, ich bin allgemein sehr experimentierfreudig und finde, man kann immer nur dann mitreden, wenn man was selbst ausprobiert hat. Alle anderen Meinungen sind für mich nicht relevant.

Ernsthaft, es macht doch keinen Sinn mit jemandem über etwas zu diskutieren, wenn er noch nie in so einer Situation war oder in dem Fall selbst ein paar Tage gefastet hat??!

Siehst du das auch so? Machst du dir dein eigenes Bild oder glaubst du immer nur der breiten Masse??

Meine Art Heilfasten war etwas anders als die Fasten-Methoden, die ich im Internet gefunden habe und ich muss sagen, es war weniger schlimm, als ich es zu Anfang befürchtet habe!

Wenn dich jetzt genauer interessiert, was ich anders gemacht habe, dann schreib mir einfach eine Email an tina@r4ys.de.

Vergiss nicht: Mach dir bitte immer selbst ein Bild von etwas und wer weiss …vielleicht überzeugst du dich ja auch bald von meiner persönlichen Fasten-Methode.

PS: Es wird nicht mein letztes mal Fasten gewesen sein!!

Lipödem, Kompression und Sport

Kompression und Sport - Warum ist es so wichtig mit Lipödem bei Bewegung und insbesondere bei Sport eine Kompression zu tragen?!

Sie berichtet über Ihre Erfahrungen MIT und OHNE Kompression. Was hat die Flachstick-Kompression Isabel gebracht und warum trägt sie heute keine medizinische Kompression mehr und vor allem warum?!

Was du unbedingt beachten solltest, wenn du ganz am Anfang deiner Diagnose Lipödem bist und warum es sich in jedem Fall lohnt die Kompression einen gewissen Zeitraum regelmässig zu tragen.

Fakt ist: die richtige Kompression zu finden wird ein paar Versuche benötigen und da es mittlerweile so viele Extras bei den verschiedenen Herstellern gibt, ist die Wahrscheinlichkeit heute viel größer eine für sich perfekte Kompression zu finden. Man darf eben nur nicht zu früh aufgeben, was Isabel und auch ich nur bestätigen können. Es ist sozusagen ein Prozess!

Wenn man die passende Flachstrick-Kompression gefunden hat, dann ist sie ein wahres Geschenk!

Kennst du das Gefühl danach, wenn du dich trotz Lustlosigkeit zum Sport aufraffen konntest oder dich einfach zu einem Spaziergang überreden konntest? Danach ist man einfach unglaublich glücklich, nicht wahr?

Bewegung an sich hält uns fit und gesund, beweglich und auch psychisch stabil.
Unglaublich wichtig ist eine gesunde Mischung!

Perfekt ist eine Kombination aus Ausdauersport und Kraftsport.

Erlaubt ist ALLES! Alles, was Spaß macht!

Deswegen: Teste, probiere, sei neugierig und offen für Neues und hab unbedingt Freude daran!